Life is Strange #005 Die Sturmvision

Karte nicht verfügbar

Datum/Zeit
Date(s) - 29/11/2019
17:00 - 18:00

Kategorien


Gameplay unter:

Mehr Folgen sind zu finden auf unserem YouTube Kanal:

 

Das Spiel spielt großteils im Jahr 2013. Die 18-jährige Maxine „Max“ Caulfield ist in der fiktiven Kleinstadt Arcadia Bay im US-Bundesstaat Oregon aufgewachsen. Vor fünf Jahren zogen ihre Eltern mit ihr nach Seattle, dabei verlor sie den Kontakt zu ihrer damals besten Freundin namens Chloe; nun ist sie alleine zurückgekehrt, um an der renommierten Blackwell Academy Fotografie zu studieren. Ein zu diesem Zeitpunkt wichtiges Gesprächsthema an der Lehranstalt ist das spurlose Verschwinden der Studentin Rachel Amber. Jede Episode spielt chronologisch an einem Tag der Woche, von Montag bis Freitag.

 

Episode 1: Chrysalis

Die erste Episode beginnt mit Max’ Vision eines gigantischen Tornados, der die Stadt Arcadia Bay zerstört. Max erwacht anschließend im Fotografieseminar auf dem Campus der Blackwell Academy. Das Spiel führt nun zunächst in die Besonderheiten der Spielmechanik ein und setzt die Handlung dabei fort: Auf der Mädchentoilette der Lehranstalt wird Max zufällig Zeugin eines Tötungsdelikts. Eine junge Frau im Punkeroutfit versucht dort Max’ Mitstudent Nathan Prescott, einen unsympathischen Sprössling aus reichem Hause und Antagonist des Spiels, zu erpressen. Nathan flippt aus, es kommt zum Streit und er erschießt die Erpresserin daraufhin versehentlich im Gerangel. Max reagiert panisch und stellt im Rahmen ihrer unkontrollierten Reaktion fest, dass sie durch eine bestimmte Geste die Zeit ein Stück zurückdrehen kann. Durch Anwendung dieser Fähigkeit kann sie das Tötungsdelikt nun verhindern.

Nach diesem folgenschweren Ereignis werden die Personenkonstellationen sowie einige Örtlichkeiten des Spiels eingeführt. Während eines Treffens mit ihrem Mitstudenten Warren wird Max von Nathan zur Rede gestellt und bedroht. Aus dieser Situation wird sie von Chloe gerettet, ihrer bis zum Wegzug aus Arcadia Bay besten Freundin. Es stellt sich heraus, dass Chloe die Erpresserin aus der Mädchentoilette ist. Max und Chloe tauschen sich aus und erneuern dabei ihre Freundschaft. So erfährt Max, die kurz nach dem Tod von Chloes Vater Arcadia Bay mit ihren Eltern verlassen hatte, dass Chloe nun mit ihrer Mutter und ihrem verhassten Stiefvater David Madsen, dem Sicherheitschef der Akademie, zusammen lebt. Außerdem erzählt Chloe von ihrer Mitstudentin und nach Max’ Umzug neuen besten Freundin Rachel, die vor sechs Monaten spurlos verschwand. Chloe beichtet Max zudem, dass sie Nathan wegen Geldproblemen erpressen wollte – dieser hatte sie unter Drogen gesetzt und wollte sich an ihr vergehen, für ihr Schweigen sollte er nun bezahlen. Nachdem Max zum zweiten Mal eine ohne Vorwarnung auftretende Vision von der Zerstörung Arcadia Bays durch einen Tornado hat und es trotz der Jahreszeit überraschend zu schneien anfängt, vertraut sie sich Chloe sowohl in Bezug auf ihre Vision als auch in Bezug auf ihre besondere Fähigkeit an.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.